Lehrgangsjahr 2020/2021

COVID-19 Sicherheitsvorkehrungen

 

Aufgrund der weiter steigenden Zahlen von Covid19-Neuinfektionen wird der Unterricht am Lehrgang für Zahnärztliche Assistenz zum Schutz aller ab 14. Oktober 2020 mit geteilten Klassen erfolgen.

Der Unterricht wird jede Woche mit einer Klasse als Präsenzunterricht geführt und die LehrgangsteilnehmerInnen der zweite Klasse haben in dieser Zeit Arbeitsaufträge im Homeschooling zu erledigen. In der Folgewoche erfolgt der Wechsel und die LehrgangsteilnehmerInnen die in der Vorwoche am Präsenzunterricht teilgenommen haben, sind im Homeschooling und erledigen die Arbeitsaufträge.

Die Arbeitsaufträge werden jede Woche auf der Homepage www.zassakademie-stmk.at veröffentlicht und sind von den LehrgangsteilnehmerInnen an die bekanntgegebenen E-Mailadressen am Tag des Unterrichtes zurückzuschicken. 

Des weiteren gilt:

  • Vor Betreten des Lehrganges erfolgt eine Temperaturkontrolle (Fiebermessen)
  • Ab Betreten des Gebäudes herrscht absolute Maskenpflicht  
  • Die MNS-Maske oder das Gesichtsschutzschild ist in den gesamten Räumlichkeiten der LZÄK zu tragen (Stiegenhaus, Gang, Vorraum, Klassenzimmer, etc.)  
  • Ein Mund-/Nasenschutz  ist auch während des Unterrichtes verpflichtend zu tragen  
  • MNS-Masken sind von den LehrgangsteilnehmerInnen mitzubringen  
  •  Regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren  
  • Im gesamten Bereich des Lehrganges gibt es Spender zur Händedesinfektion 
  • Abstand halten (vor allem in den Pausen)  
  • Regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume  (jedenfalls halbstündlich) 
  • Nies- und Hustenhygiene beachten  
  • LehrgangsteilnehmerInnen mit COVID-19 Symptomen oder einer Temperatur über 37,5 ° dürfen keinesfalls am Unterricht teilnehmen, im Zweifelsfall bitte fernbleiben  
  • Der Sitzplan ist einzuhalten

 

  Wir ersuchen alle LehrgangsteilnehmerInnen sich zwingend an die COVID-19 Sicherheitsvorkehrungen  zu halten.